Vorfrühling

In milden Wintern regt sich häufig frühzeitig pflanzliches Leben. Da lautet dann die besorgte, entsetzte, vorfreudige Frage:

Ist das schon der Frühling?
Vorfrühling

Aber nicht alles, was uns und den Blumen Frühling vorgaukelt, ist ernst zu nehmen. Einige Tage mit 6 Grad + bringen noch lange nicht den Lenz herbei. Der phänologische Kalender hilft ihn richtig zu erkennen.

Wer jetzt bei “Phänologie” nur Latein/Spanisch versteht, ist nicht alleine auf weiter Flur. Dem Unwissen kann abgeholfen werden.

  • Phänologie ist die Lehre von den klimatisch bedingten, im jahreszeitlichen Ablauf periodisch auftretenden Erscheinungen der Tier- und Pflanzenwelt.

Merkmale sind:

  • die Ankunft der Zugvögel,
  • die erste Obstblüte,
  • die Fruchtreife und
  • der Laubfall der Bäume.

Die Natur passt sich erstaunlich rasch an die klimatischen Veränderungen an, regional gibt es enorme Unterschiede in den klimatischen Verhältnissen. Dieser “Naturkalender”, der aus den Einzelbeobachtungen ein stimmiges Bild über das klimatische Auf und Ab im Lauf von Hunderten von Jahren ergibt, hilft dem Gärtnern mit der Natur enorm.

Ich halte mich seit einigen Jahren nahe am phän. Kalender und fahre damit im eigenen Garten seither um Häuser besser als in früheren Zeiten. Vor plötzlichen Wetterstürzen ist man natürlich auch dann nicht gefeit. Siehe Anfang Mai 2019.

Wintereinbruch 5.5.2019