Pestwurz

Sie gehört zu den Korbblütler und vielen Naturfreunden ist die Weiße Pestwurz, Petasites albus, bekannt. Für mich ist sie eindeutig eine phänologische Zeigerpflanze, denn kurz nach der Schneeschmelze drängen die ersten noch winzigen blütenbesetzten Stängel ans Licht und dann zieht in den Wäldern und Bergen der Frühling ins Land. Das …

Was blüht im März?

Gleich vorweg genommen, es ist regional sehr unterschiedlich; deshalb kommen hier die ewig unverwüstlichen frühen bescheidenen Blüher zu Ehren, die von vielen leider oft nur als lästiges Unkraut/Beikraut im eigenen Garten zur Kenntnis genommen werden.   Bei einigen von diesen Pflanzen gibt es eigene Porträts, die ich in einem Link, …

Zahnlilien – Elfen im Frühling

Ganz frühe blühende Zeitgenossen sind diese wenig bekannten Liliengewächse, die #Zahnlilien. Die Zahnlilien (Erythronium) sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Liliengewächse (Liliaceae). Zahnlilien sind mehrjährige Lilien aus den gemäßigten Zonen Eurasiens und Nordamerikas. Die Gattung umfasst knapp dreißig Arten, die meisten sind in Nordamerika beheimatet. Mehr an Zahnlilien-Geschichte und …

Märzenbecher, Frühlingsknotenblume

Was kann man am 1.März, dem meteorologischen Frühlingsbeginn, denn besser ins Scheinwerferlicht stellen? Also gut, das Märzveilchen ginge auch noch. Wir nehmen die weiße Blumen-Variante Mini-Steckbrief: Der Märzenbecher (Leucojum vernum) gehört zur großen Familie der Amaryllidaceae. In diese Familie der Narzissengewächse mit etwa 60 Gattungen gehören Knoblauch, Schnittlauch oder Porree …