Adeles Naturblog

Adeles Naturblog

Featured

Schwalbenschwanzkind

Schwalbenschwanz, Papilio machaon, Raupe

Vom Schwalbenschwanzkind, der markanten Schmetterlingsraupe, bis zum Schmetterling ist es eine mühsame Reise. Viel Freude darüber herrscht deshalb beim Gärtner, der Gärtnerin, wenn er auf seinen Doldenblütlern mal die eine oder andere Raupe findet.

Read more„Schwalbenschwanzkind“
Featured

Weihnachtsstern

  • Er zählt ganz sicher zu den bekanntesten Wolfsmilch-Arten, der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima). Der Weihnachts- oder Adventsstern/Poinsettie mit seinen farbigen Hochblättern wird besonders als Zimmerpflanze bei uns um die Weihnachtszeit herum sehr geschätzt. Dass man ihn aber auch sehr gut mehrere Jahre halten kann und im #Herbst in auf „Licht aus“ Diät setzen soll, wissen die Wenigsten.
Read more„Weihnachtsstern“
Featured

Herbstfarben

Er ist nicht immer „Grau in Grau“, der Herbst, sondern Golden, Rot, Indian Summer-mäßig. Aber leider oft genug durch Grau und nass und kalt unterbrochen. Für alle, die eine Gemütsaufhellung brauchen können, gibt es hier etwas „Buntes aufs Auge!“.

Read more„Herbstfarben“
Featured

Wenn der Wind sät … Windflieger on air

Der Wind lässt im Herbst nicht nur Drachen steigen. Nein, denn gerade im Herbst spielt der Wind „Gärtner“. Denn nicht jede Pflanze wird geplant und vom Menschen händisch mit seinem Samenkorn an bestimmte Plätzchen im Garten gesetzt. Der Großteil der Pflanzen hat sich eine ganz einfache „Pflanzstrategie“ ausgedacht: die Windfliegerei – Anemochorie.

Read more„Wenn der Wind sät … Windflieger on air“
Featured

Goldmohn – als Herbstlicht

Wer keine chronische Abneigung gegen fremdländisches Pflanzengut hat, dem ist mit dem Kalifornischen Goldmohn ((Eschscholzia californica), auch Schlafmützchen genannt,  gerade im Herbst als sonnig-leuchtendem Gartenlicht bestens gedient.

Goldmohn

Obwohl er eine Mohnpflanze ist (Papaveraceae) hat er im Gegensatz zur Gattung Papaver ein anderes Samenbehältnis. Hier wird der Samen nicht in der typischen runden Mohnkapsel aufbewahrt, sondern in einer länglichen Schote.

Was es darüber hinaus über den Kalifornischen Goldmohn noch an interessanten Fakten zu berichten gibt, lesen Sie bitte hier auf meinem Artikel Kalifornischer Goldmohn, Schlafmützchen

nach.

Ein kleines Album zu dieser bezaubernden Pflanze.

Kalifornischer Goldmohn

Tipp: Mehr zu den Mohngewächsen findet ihr hier.

Kohlweißling

Er ist sicher einer der bekanntesten Tagfalter, dieser weiße umherflatternde Schmetterling. Als Schädling in Gemüsekulturen wurde er, noch nicht lange her, mit Pestizideinsatz drastisch verfolgt. Die Frage, die sich mir stellt, ist allerdings: „Ist er in heimischen Gärten wirklich so eine Plage?“

Mach mal GELB im Garten

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber dieses spezielle Jahr 2021 fordert einen gartenmäßig ganz schön heraus. Und dass es nach einem sehr langen kalten Frühjahr dann zu regional äußerst unterschiedlichen Sommererscheinungen kommt (die einen haben nasse Füße, die anderen stöhnen über Trockenheit und Hitze), passt ja dazu. …