Kleine Sonnen im Spätherbst

Stimmungsaufheller im ausgehenden Herbst sind auch außerhalb des „Corona-Jahres“ heiß begehrt. Ich habe hier ein paar kleine Sonnen aus Garten, Feld und Flur zusammen gestellt. Nachdem „Spaziergehen im näheren Umkreis“ derzeit ja wieder Lieblingssport geworden ist, macht euch selbst, bewaffnet mit Fotoapparat oder Handy, auf die Suche. Viel Erfolg!

Weihnachtsstern

Er zählt ganz sicher zu den bekanntesten Wolfsmilch-Arten, der Weihnachtsstern (Euphorbia pulcherrima). Der Weihnachts- oder Adventsstern/Poinsettie mit seinen farbigen Hochblättern wird besonders als Zimmerpflanze bei uns um die Weihnachtszeit herum sehr geschätzt. Erhältlich mit Hochblättern in Rot, Cremeweiss, Rosa, Lachs, Gelb oder auch zweifarbig.

Ringelblume

Als kleine lange bis in den Herbst blühende Sonne ist sie für jeden Garten ein Gewinn. Ob mit Wassertropfen an einem verregneten Sommertag oder gar mit Eiskristallen als Saum bereits spät im Herbst; allein durch ihre fröhliche gelbe oder orange Farbe erhellt sie das Gemüt. Die Ringelblume, Calendula officinalis, gehört …

Großer Wiesenknopf

Schon sein botanischer Name „Sanguisorba“ hat die (oft) blutrote Farbe in sich; officinalis wiederum weist darauf hin, dass diese Pflanze in früheren Zeiten in den *Offizinen, Officinae, den Vorläufern der Apotheken, zu bekommen war. *Die Bezeichnung bezieht sich auf die Pflanzen, die in solchen Apotheken (Officinae) verwendet wurden. Also muss …