Kapselfrüchte

Wir denken bei „Früchte“ sofort an Beeren, Birnen, Äpfeln oder Orangen. Doch nicht alles, was eine Pflanze als Frucht hervorbringt, ist für den Menschen gedacht.

Kapsel Kornrade

Es geht um die cleveren Verpackungen, die Pflanzen, also Blumen, Kräuter, Sträucher für ihre Samen erfunden haben. Manche essbar, manche hübsch, manche gefährlich aussehend und so einige davon sogar tödlich. Interessant sind sie alle.

Kornrade Fruchtkapsel

Was hier so verlockend aussieht ist die Kapselfrucht einer Kornrade (Agrostemma githago) und bereits einige Samen davon können tödlich sein.

  • Die Kapsel ist der in der Natur am häufigsten vorkommende Frucht-Typ. Sie bildet sich aus dem Fruchtknoten und mehreren zusammenwachsenden Fruchtblättern. Beim Reifen öffnen sich die Trennlinien/Bruchzonen. Und die Samen können herauspurzeln, keimen, neues Leben bilden. Neben dem bekannten Mohn bilden u.a. Kornrade, Nelken, Veilchen, Primeln, Stiefmütterchen, Kardamom, Lilien, Iris, Lein, Johanniskraut, Bilsenkraut, Wegerich, Löwenmaul, Glockenblumen und die Orchideen Kapseln.

Ob Spaltkapsel, Zahnkapsel, Deckelkapsel oder Porenkapsel (wie beim Mohn), alle sind auch interessant anzuschauen. Gehen Sie nur im Herbst hinaus in Wald, Wiese oder Garten und schauen Sie die verblühten Pflanzen an.

Ein tolles Buch dazu – „Hagebutte & Co„.

Wer noch mehr über freche Früchtchen aus den Pflanzenfamilien erfahren möchte, hier ist ein kleines Tris:
Clevere Früchte Balg, Hülse, Schote und Kapsel

Clevere Früchte – von Beere bis Nuss

und für Bastelfreudige Freche Früchtchen zum Filzen.