Schlagwort: <span>Pflanzen</span>

Schlagwort: Pflanzen

Natur des Jahres – Jahreswesen 2020

Das Jahr 2020 hat uns erreicht und schön langsam trudeln alle gekürten „Jahreswesen“ ein. In diesem Beitrag stelle ich euch, liebe Leserinnen und Leser, die weiterführenden Links zu den verschiedenen Jahreswesen ein. Recherche kostet Zeit und Bildsuche in meinem Fotoarchiv ebenfalls, also geht es immer schrittweise weiter. Das erste Jahreswesen …

Weihnachten

Die allerbesten Weihnachtsgrüße allen, die bisher hier zu meinem Blog gefunden haben. Nach den Feiertagen bekommt ihr wieder die unterschiedlichsten Beiträge zur Natur des Jahres, zu Tieren, Pflanzen, besonderen Plätzen und Büchern, die uns bereichern. Wer das Glück hat, Weihnachten in den Bergen zu verbringen, soll dies bei jedem Wetter …

Wattboden

Das Wattenmeer mit seinen Wattböden ist geprägt durch die Gezeiten. Im Takt von 12 Stunden und 25 Minuten werden die Wattflächen überflutet. Nur zu verständlich, dass man diesen besonderen Boden, diesen dynamischen Lebensraum, zum Boden des Jahres 2020 erwählt hat, denn das Wattenmeer ist einer der produktivsten Lebensräume der Erde. …

Oh Tannenbaum

Alle Weihnachten wieder erklingt allerorts „Oh Tannenbaum“, ganz gleich, ob es sich dann wirklich um eine Tanne, Edeltanne, Fichte oder gar ein Plastikkonstrukt handelt.Grund genug, um den Tannenbaum einmal zu ehren (und Einiges zu klären).

Alle Jahre wieder – Weihnachtspflanzen

Alle Jahre wieder werden tausende Pflanzen im Topf als Weihnachtsgabe an Pflanzenfreunde verschenkt. Wer zählt dazu? Die Top Five Natürlich einmal alles was „Weihnacht“ im Namen hat, nämlich Weihnachtsstern und Weihnachtskaktus. Aber auch der Christusdorn ist ein beliebtes Weihnachtsgeschenk. Knapp gefolgt vom Glücksklee, der eher in Richtung Jahresende als Geschenk …

Zoochorie – wenn Tiere Pflanzen pflanzen

… keine Angst, mir ist nicht der Cursor hängen geblieben; aber Tiere pflanzen wirklich – und wie!Im Herbst fungieren sie, die Wildtiere, die Haustiere und auch der Mensch als (freiwillige und unfreiwillige) Gärtner/Samenverbreiter. Wenn Tiere das besorgen, nennt es sich „Zoochorie„. Nicht umsonst haben Pflanzen allerlei Listiges erfunden, um bei …

Windflieger – Windausbreitung – Anemochorie

Pflanzliche Wuschelköpfe im Scheinwerferlicht!Im Herbst präsentiert sich eine Vielfalt an Windfliegern, die viel zu wenig bekannt ist. Bis auf die geliebten „Fallschirme“ des Löwenzahns, der sogenannten Pusteblume, die hoffentlich noch jedes Kind kennt, sind die Windflieger zwar in der Natur weit verbreitet, nicht jedoch in unseren Köpfen. Folgen Sie mir …

Sonnenhut – Rudbeckia

Damit gleich keine Missverständnisse aufkommen,  hier geht es natürlich um eine Pflanze und kein modisches Accessoire. In leuchtendem Gelb mit dunkler Mitte und mit schönem Blattwerk ist der Sonnenhut eine wunderbare Spätsommerstaude. Wer Spaß hat am Fotografieren kann die Entfesselungskünste – von der Knospe bis zum vollen Aufblühen – festhalten.

Gartenobst Äpfel

Die ersten Äpfel sind pflückreif. Jedes Jahr ist es nicht nur für den Erwerbsgärtner spannend, ob alles, was da so wunderschön geblüht hat, auch wirklich zur Reife gelangt. In vielen Gärten, die man von den früheren Generationen, also den Großeltern oder sogar Urgroßeltern oder irgendwelchen Verwandten übernommen hat, stehen auch …